Über uns

Ein wesentlicher Anspruch der beiden Designer Lukas und Sylvia Redwitz an ihre Arbeit ist die Verwendung von exklusiven Rohstoffen. Von der Konzeption über den Entwurf bis zur Herstellung und Fertigung liegt jeder Schritt in den Händen der beiden Designer.
In diesem Entwicklungsprozess gewinnen die Arbeiten ihre unverwechselbare Sprache:
klar und reduziert.

Redwitz Formstudio Sägemehl in der Werkstatt

Upcycling

Beim Upcycling wird gebrauchtes Material für die Schaffung neuer Produkte verwendet. Im Gegensatz zu Recycling ist ein geringerer Energieaufwand nötig, um Neues zu schaffen. Außerdem wird die Qualtität des Abfalls nicht gemindert (siehe Papierrecycling), sondern gesteigert.

Holz

Das Holz – nur begrenzt verfügbar – wird aus ehemaligen Dachkonstruktionen historischer Bauwerke gewonnen und in ausschließlich handwerklichen Verfahren zu hochwertigen, zeitlos schönen Möbeln veredelt.

Wie ein Schriftbild zeigen sich uns die Spuren in der Oberfläche der Möbelobjekte – das Holz erzählt uns seine Biographie.
Das Material mit seinen charakteristischen Rudimenten ehemaliger Holzverbindungen und dem natürlich nachgedunkelten, intensiven Farbton macht jedes Möbelstück zu einem Unikat.

Nicht nur die Verwendung und Veredelung des alten Eichenholzes prägen den starken, unbeirrbaren Charakter dieser Kollektion. Es ist vielmehr die Kombination historischer Materialien mit moderner, reduzierter Formgebung, die subtile Verbindung von Tradition und Moderne, die diese Wohnobjekte zu einem ästhetischen Erlebnis machen.

Redwitz Formstudio - alter Eichebalken angehobelt

Gold

Wir verwenden Gold und Edelsteine aus fairem Handel und recyceltes Edelmetall. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier:

Redwitz Formstudio
Hinweis: Wir verwenden Cookies ausschließlich für die interne Steuerung. Mit der Nutzung unserer Webpräsenz erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …